Vegetarier oder Fleischesser - wer isst gesünder?

salatDie gesunde Ernährung ist ein immerwährendes Thema, mit dem sich die meisten Menschen früher oder später auseinandersetzen. Aufgrund der vielen Lebensmittelskandale, die die Fleischproduktion in der Vergangenheit zutage gebracht hat, entscheiden sich mehr Menschen für die vegetarische Kost. Doch hat diese Form der Ernährung ausreichend Vitamine und Mineralstoffe um sich dauerhaft gesund zu ernähren? Mineralstoffe, Vitamine und eiweißhaltig - Kann ein Mangel der jeweiligen Stoffe vorgebeugt werden? Welcher Ernährungsweg ist der bessere?

Nicht nur an die Vitamine denken

In der Regel denken viele Verbraucher täglich an Vitamine, hauptsächlich in Obst und Gemüse. Die Bedeutung der Mineralstoffe wird oft nicht erkannt. So hat Eisen eine wichtige Bedeutung für die Blutbildung sowie den Sauerstofftransport im Blut. Fehlendes Eisen kann also auch die Ursache für unerklärliche Müdigkeit und Abgeschlagenheit sein. Zink wiederum ist für die Gesunderhaltung der Haut, der Haare und der Nägel verantwortlich. Bei der Frage, ob eine fleischhaltige Ernährung gesünder ist, scheiden sich die Geister, wenn es darum geht, sich ausreichend eiweißhaltig zu ernähren. Doch die Frage ist leicht beantwortet: ¬Nein. Doch andererseits kann auch der vegetarische Weg Ursache für Mangelerscheinungen sein. Beide Möglichkeiten verlangen immer Ausgewogenheit. Proteine können bei der fleischlosen Ernährung sehr leicht durch verschiedene Hülsenfrüchte ersetzt werden. Als positiven Effekt stellen viele Vegetarier fest, dass das pflanzliche Eiweiß besser verdaulich ist als tierisches Eiweiß.

Bewusst einer Mangelerscheinung vorbeugen

Wichtig ist, dass Sie sich als Vegetarier aber auch als Fleischesser bewusst und ausgewogen ernähren. Die meisten Vegetarier wissen, dass Eisen zwar in hohem Maße in Fleisch, aber nur in geringen Mengen in Obst und Gemüse vorkommt, und ersetzen die fehlende Menge zum Beispiel durch den Verzehr von Nüssen. Insofern ist es nicht zwingend notwendig, dass Sie Ihre Ernährung durch künstliche Proteingetränke oder Vitamintabletten erweitern. Fleischesser dagegen fehlt es häufig an Vitaminen der B3-Gruppe, die überwiegend in ganz typischen Lebensmitteln von Vegetariern enthalten sind. Dazu gehören Pumpernickel, Weizenkeime sowie Sonnenblumenkerne.