Umfassende Erholung im Schlaf ist für Körper und Geist wichtig

Schlafende FrauErwiesenermaßen verschlafen wir knapp ein Drittel unseres Lebens, wobei dieser Prozess eine biologische Notwendigkeit darstellt. Denn die Körperfunktionen benötigen den Schlaf zur Erholung und Regeneration, wobei auch ein Aktivierungsprogramm die Energiereserven wieder auffüllt. Doch gesunder Schlaf ist nicht selbstverständlich, viele Menschen klagen über Einschlaf- oder Durchschlafschwierigkeiten. Um sich tatsächlich während der Nacht ausreichend zu erholen, gilt es gewisse Maßnahmen zu treffen und für die richtige Atmosphäre im Schlafzimmer zu sorgen.

Ausreichender Schlaf ist gesundheitsfördernd

Wenn wir abends einschlafen, fährt unser Körper viele Körperfunktionen auf ein niedrigeres Level. Tatsächlich verlangsamen sich Atmung und Herzschlag und auch die Körpertemperatur sinkt. Gleichzeitig beginnt aber auch die Produktion gewisser Hormone im Körper, die lebenswichtige Stoffwechselvorgänge ankurbeln und vor allem das Immunsystem stärken. Das bedeutet, dass ausreichender, aber auch erholsamer Schlaf einen wichtigen Beitrag zur körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit steuert und für Wohlbefinden während des Tages sorgt. Im Gegenzug bedeutet dies, dass zu wenig Schlaf zu Erschöpfung, minimierter Konzentrationsfähigkeit und Unwohlsein führt. Wer dauerhaft zu wenig oder schlecht schläft, läuft Gefahr, an ernsthaften physischen und psychischen Beschwerden zu erkranken. Auch die Lebenserwartung wird dadurch gesenkt.

Richtiges Umfeld und sinnvolle Maßnahmen erhöhen den Schlafeffekt

Damit man auch tatsächlich gut und erholsam schläft, sollte man nicht nur im Vorfeld einige Dinge beachten, sondern vor allem im Schlafzimmer für das richtige Ambiente sorgen. Dazu gehört neben einem bequemen Bett, das aus einem robusten Boxspring und einer adäquaten Matratze sowie einem Lattenrost bestehen sollte, auch die Raumtemperatur und die richtigen Lichtverhältnisse. Auch wenn der Blick in den nächtlichen Sternenhimmel romantisch sein kann, fördert Dunkelheit das Schlafbedürfnis und die Qualität des Schlafes. Deshalb sollten Vorhänge oder Rollos an den Fenstern angebracht sein. Auch die Raumtemperatur sollte im mittleren Bereich liegen und darf auf keinen Fall zu warm sein. Neben einem stilistisch überzeugenden, aber auch massiven Boxspring trägt angenehmes und temperaturausgleichendes Bettzeug und Bettwäsche zu einer guten Schlafqualität bei. Wer dies alles berücksichtigt und auch vor dem Zubettgehen nichts Schweres isst oder trinkt, dessen Körper kann sich während der Nachtruhe gut erholen. Wer über Einschlafprobleme klagt, kann diese mit Hausmitteln wie dem Genuss von Milch mit Honig oder einem entspannenden Bad bekämpfen.

Weitere Informationen zu einem gesunden Schlaf in Boxspringbetten finden Sie unter bettenstudio-shop.com.