Weniger ist mehr - Kosmetiktipps

tl_files/files/gesundheits-salon/content/Kosmetik.jpgFür die meisten Frauen ist Kosmetik im Alltag ein absolutes Muss. Denn ob Augenringe oder Hautunreinheiten, all dies kann unter einem gutem Make-up schnell verschwinden. Jedoch sollte man hier genau darauf achten welche Produkte man verwendet, denn ein wirklich gutes Make up sollte so leicht sein, dass Andere nicht gleich sehen können, dass man geschminkt ist. Stattdessen sollte ein gutes Make-up einfach nur dazu verhelfen, die Haut strahlend und makellos aussehen zu lassen.

Die richtigen Pinsel können Wunder bewirken

Natürlich hört man immer wieder, dass ein Produkt besonders teuer sein muss, damit es den gewünschten Effekt erzielen kann. Doch in vielen Fällen liegt es auch einfach daran, wie man seine Kosmetik aufträgt, damit der optimale Effekt erzielt werden kann. Gerade Anfängerinnen neigen dazu zu viel flüssiges Make-up zu verwenden und dieses mit einem Schwämmchen aufzutragen. Dabei können jedoch schnell unschöne Ränder entstehen und über den Tag hinweg wird das Make-up uneben. Dies kann man vermeiden in dem man einen Kosmetikpinsel zum Auftragen seiner Kosmetikprodukte verwendet, denn damit kann man alles schnell und ebenmäßig verteilen. Zudem spart man so auch Kosmetik da diese mit einem Pinsel sehr ergiebig verteilt werden kann. Allerdings sollte man bei der Auswahl seiner Kosmetik-Pinsel nicht sparen, denn hier zahlt es sich wirklich aus auf hochwertige Produkte zu setzen, da diese länger halten und nicht beim Schminken borsten verlieren, wie es bei sehr günstigen Angeboten oft der Fall ist.

Auch beim Augen Make-up ist weniger oft mehr

Gerade beim Augen Make-up neigen viele Frauen dazu zu viel Lidschatten und Eyeliner zu verwenden, doch dies führt häufig dazu, dass das Make up im Laufe des Tages zerläuft und man oft nachschminken muss. Deswegen sollte man auch hier mit den richtigen Pinseln arbeiten und den gewünschten Lidschatten lieber gut verblenden. Ebenso sollte man immer einen Primer für sein Augen Make-up verwenden, da es so länger hält und viel gleichmäßiger wird. Und auch beim unteren Lidstrich kann man sparen, wenn man einen sehr weichen Kajalstift benutzt und nur bis zur Hälfte des unteren Lids schminkt und anschließend mit einem Applikatorschwämmchen alles ein wenig verblendet, so dass man auch gleich einen leichten Smokey-eye Effekt hat. Zur Vorbereitung der Augen empfiehlt es sich die Haut um die Augen herum ordentlich zu pflegen.

Die richtige Technik hilft dabei Kosmetik zu sparen

Damit man auch mit wenig Make-up einen tollen Look erzielen kann, kommt es vor allem auf die richtige Technik und die richtigen Schminkutensilien an. Denn weiß man einmal welche Pinsel und welche Schminktechniken dabei helfen sich schnell und effektiv zu schminken, so wird man von dem Ergebnis bestimmt voll und ganz überzeugt sein. Weitere Tipps von der Kosmetikexpertin.