Am Stehpult arbeiten und den Rücken schonen

Rotes KreuzIm Stehen arbeiten – das klingt auf den ersten Blick anstrengend, aber es kann auch eine sehr gute Lösung sein, wenn es um die Gesundheit des Rückens geht. Viele kennen das Stehpult noch aus der guten alten Zeit, aber das Stehpult von heute ist ein sehr empfehlenswerter Arbeitsplatz.

Dem Rücken zuliebe

Viele Menschen, die den ganzen Tag im Sitzen arbeiten, spüren am Abend ihren Rücken und das liegt zum einen am falschen Stuhl und zum anderen auch an einer ungesunden Sitzhaltung. Mit einem Stehpult des Herstellers Moizi gehören Rückenschmerzen der Vergangenheit an, denn dieses Pult lässt sich vertikal und auch horizontal flexibel stufenlos verstellen. Auf diese Weise ist es für jede Körpergröße geeignet, denn wenn im Wechsel im Sitzen und im Stehen gearbeitet wird, dann ist das optimal.

Stabil und formschön

Ein modernes Stehpult hat nichts mehr mit dem Pult aus vergangenen Zeiten zu tun. Heute haben die Pulte eine große Arbeitsfläche, auf der auch ein Computerbildschirm einen stabilen Platz findet, und auch eine bequeme Fußstütze macht das Arbeiten im Stehen und vor allem im Sitzen zum Vergnügen. Ärzte empfehlen das Stehpult als Arbeitsplatz besonders den Patienten, die bereits Probleme mit dem Rücken haben, denn durch das stehende Arbeiten wird die Wirbelsäule entlastet und der Körper nimmt eine natürliche Haltung ein. Wer häufig mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat, der sollte ein Stehpult bei der Arbeit einfach mal ausprobieren, vielleicht ist das Pult ja die ideale Lösung für ein schmerzfreies Arbeiten.