Worauf beim Kauf von Naturkosmetik achten?

kosmetik-lippenstiftImmer mehr Frauen bevorzugen Naturkosmetik im Gegenzug zur üblichen Kosmetik. Natürliche Inhaltsstoffe, hergestellt auf rein pflanzlicher Basis und frei von synthetischen Konservierungsstoffen erwecken Vertrauen und bieten insbesondere Allergikern einen Schutz vor ungewollten Symptomen. Doch auch bei dem Kauf von naturkosmetischen Produkten sollte man darauf achten, was man kauft. Denn nicht überall, wo „Bio“ oder „natürlich“ draufsteht, ist auch wirklich das erwartete Produkt drin.

Auf Zertifikate und Angaben achten

Begriffe wie „Naturkosmetik“ oder „Bio-Kosmetik“ sind keine geschützten Begriffe. Im Prinzip könnte also jeder Hersteller seine Produkte als natürlich anpreisen. Zum Schutz der Käufer gibt es allerdings Zertifikate, die Sicherheit bieten sollen. Produkten mit Zertifikaten vom „BDIH“, „Ecocert“, „NaTrue“ und „Cosmebio“ können Sie vertrauen. Ein weiterer wichtiger Kontrollpunkt ist die Zutatenliste. Ist die Zutatenliste in Deutsch verfasst, so ist dieses fast immer ein Zeichen für Qualität. Eine Deutsche Zutatenliste ist für jeden klar verständlich und zeigt die genaue Zusammensetzung und Konzentration der einzelnen Inhaltsstoffe. Die Zutat, die ganz oben auf der Liste aufgeführt ist, ist in größter Menge in dem Produkt verwendet. Steht also Wasser oder Alkohol ganz oben auf der Liste, so ist Vorsicht geboten.

Chemische Substanzen vermeiden

Des weiteren sollten Produkte gemieden werden, in denen chemische Konservierungsstoffe, billige Erdölzusätze, synthetische Emulgatoren und synthetische Duftstoffe verwendet werden. All diese Stoffen können die Haut austrocknen, Allergien auslösen und darüber hinaus verschiedenste Krebserkrankungen verursachen. Synthetische Farbstoffe haben ebenfalls in kontrollierter Naturkosmetik nichts zu suchen. Diese kann man in der Zutatenliste ganz leicht in der CI-Nummer erkennen. Hersteller kontrollierter Naturkosmetik finden stattdessen Verwendung für natürliche Erdpigmente, Mineralien oder auch Pflanzenauszüge. Pflanzenöle und Kräuterextrakte sind ebenfalls sehr wirksame Nährstoffe für die Haut und sollten in der Naturkosmetik deshalb nicht fehlen.