Mit richtiger Ernährung und Bewegung fit bis ins hohe Alter

Alte lachende Frau.jpgIm Alter lässt bei den meisten Senioren die geistige und körperliche Beweglichkeit nach. Dieser natürliche Prozess kann durch eine für ältere Menschen geeignete Ernährung aufgehalten werden. Mit einer gesunden Ernährung und Bewegung können auch Senioren bis ins hohe Alter fit und gesund bleiben.

Der Energiebedarf sinkt

Der Energiebedarf älterer Menschen ändert sich im Laufe der Jahre. Mit steigendem Alter brauchen sie daher auch eine Kost, die auf diese Veränderung Rücksicht nimmt. Viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Fleisch gehören jetzt auf den Speiseplan. Vor allem Vitamin D spielt eine große Rolle. Vitamin D wird durch die Haut gebildet, die das Sonnenlicht aufnimmt. Die Haut von Senioren ist häufig nicht mehr in der Lage, diesen wichtigen Prozess durchzuführen. Durch das mangelnde Vitamin D steigt die Gefahr von Knochenbrüchen und der gefürchteten Osteoporose. Mit einer richtigen Ernährung, zu der vor allem Seefische, Eiweiß, sowie viel Obst und Gemüse mit hohem Beta-Carotin-Gehalt gehört, wird dem Körper das Vitamin D zugeführt.

Kau- und Schluckprobleme bedenken

Leider können Senioren oftmals das richtige Essen nicht mehr richtig kauen oder verdauen. Auch schmeckt es ihnen nicht mehr so gut wie früher, denn die Geschmacksnerven funktionieren ebenfalls schlechter. Viele Kräuter, aber wenig Salz oder Zucker, können diesem Umstand abhelfen. Damit die gesunde Kost gegessen werden kann, sollten gekochte Lebensmittel möglichst weich oder zu Mus verarbeitet sein. Obst kann in klein geschnittenen Stücken oder gerieben verzehrt werden.

Auf genügend Flüssigkeit achten

Ältere Menschen nehmen sehr häufig nicht genügend Flüssigkeit zu sich. Dadurch besteht die Gefahr des Austrocknens, das sich auch auf die Leistung des Gehirns sehr negativ auswirkt. Nur wenn die Senioren genügend trinken, lassen sich diese Schäden vermeiden. Da das Durstgefühl im Alter nachlässt, muss seitens der Betreuer darauf geachtet werden, dass der Flüssigkeitsbedarf gedeckt wird.

Mit Bewegung im Alter fit bleiben

Ohne Bewegung werden die Gelenke alter Menschen steif. Die Muskeln bauen sich ab. Regelmäßige sportliche Aktivitäten sind deshalb Pflicht für Senioren. Auch für die Gehirnleistung ist das wichtig. Durch die Bewegung wird mehr Sauerstoff aufgenommen und das Gehirn besser versorgt. Unter augustinum.de erfahren Interessierte mehr über die richtige Ernährung und die Möglichkeiten für sportliche Betätigung im Alter.