Sage den Verspannungen den Kampf an mit einem Massagesessel

MassagesesselMenschen mit Bürojobs werden es kennen: Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich die zu Kopf- und Rückenschmerzen ausarten können. Mangelnde Bewegung, falsche Arbeitsplatzgestaltung oder sogar dünne Stifte können dies noch begünstigen. Leidende suchen Ausgleich im Sport oder bei regelmäßigen Besuchen im Massagestudio. Diese stellen aber irgendwann eine enorme Belastung für den Geldbeutel dar. Besonders weil regelmäßige (im Optimalfall alle 1-2 Tage) kurze Massagen effektiver sind, als gelegentlich eine intensive Behandlung. Auf Dauer können sich das aber nur die wenigsten leisten. Wer Alternativen sucht, stößt schnell auf Massagestäbe oder Sitzauflagen. Diese schonen zwar den Geldbeutel, ihre Wirksamkeit ist aber nicht selten fraglich. Massagesessel können Abhilfe schaffen. Sie verfügen über ein bewegliches Rollensystem. Klopf-, Knet-, Roll- und Schwingungsbewegungen werden zu Massageprogrammen kombiniert und sorgen für ein entspannendes, wirksames Massageerlebnis. Im Internet findet man zahlreiche spezialisierte Anbieter, so kann man z.B. bei massagesessel-sanazen.de Massagesessel online finden. Durch die große Auswahl dort findet man schnell ein passendes Modell und Experten bieten eine kompetente Beratung.

Fernöstliche Entspannung durch Shiatsu-Massage

Shiatsu ist eine japanische Form der Massage. Übersetzt bedeutet es etwa Fingerdruck. Die Ursprünge der Shiatsu-Technik wurden aus der traditionellen chinesischen Massage abgeleitet. Dabei beruht sie überwiegend auf dem Meridian-System, das auch bei der Akupunktur verwendet wird. Während hierbei aber nur einzelne Punkte behandelt werden, wird bei der Shiatsu-Massage entlang der Meridiane massiert. Das Ergebnis: Gelockerte Muskeln, eine verbesserte Durchblutung und körperliches, geistiges, und emotionales Wohlbefinden.

Wie funktioniert ein Massagesessel?

Viele Menschen sind gegenüber Massagesesseln erst einmal skeptisch und dies ist auch verständlich. Wer aber einmal ein solches Modell ausprobiert hat, wird bestätigen können, dass die Technik durchaus mit einem traditionellen Masseur mithalten kann. Massagesessel massieren mithilfe von beweglichen Massagerollen. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass diese in der Tiefe verstellbar sind, damit die Intensität der Massage angepasst werden kann. Die Massagerollen verfügen über Knet-, Roll-, Klopf- und Schwingungsbewegungen. Die Rollen können dabei auch gleichzeitig Rollen und Kneten. Diese Bewegungen bilden die Grundlage für die Massageprogramme, je nach Modell verfügt ein Massagesessel etwa über 4 bis 20 unterschiedliche Massageprogramme. Verständlich, wer da den Überblick verliert. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine ausgiebige Expertenberatung bevor man sich für ein Modell entscheidet.