Trend Maniküre: Gepflegte Fingernägel bleiben Pflicht!

tl_files/files/gesundheits-salon/content/785527_16733326.jpgUnseren Mitmenschen, denen wir täglich begegnen, wollen wir uns natürlich bestmöglich präsentieren. Die Hände und Fingernägel sind hierfür ein entscheidendes Merkmal. Kein anderes Körperteil drückt so schnell und eindeutig aus, wie häufig und gründlich sich jemand pflegt und wie gut er auf sich Acht gibt. Hier mehr erfahren!

Der aktuelle Trend bei den Fingernägeln

Vor einer guten Maniküre sollten Sie sich darüber informieren, welche Nägel gerade im Trend liegen. Es kann sich beispielsweise um eine mandelförmige Form handeln. Gekennzeichnet werden die Finger dabei durch eine elegante Abrundung, was zur hohen Stabilität der Nägel beiträgt.

Das richtige Feilen bei der Maniküre

Mit dem Feilen sollte nicht erst dann begonnen werden, wenn die Fingernägel zu lang geworden sind. Sensibel kann man dabei eine feinkönige Sapierfeile zum Einsatz bringen, wenn die gesunden Nägel in ihre Form gebracht werden. Teilweise kann es jedoch vorkommen, dass die Nägel brüchig sind und splittern. In diesem Fall sollte eine gepolsterte Feile zum Einsatz kommen, die mit einer sehr feinen Körnung ausgestattet wurde. Bei sehr viel Druck erfolgt ein Nachgeben der Feile.

Alternative: Fingernägel feilen

Zum einen können Sie bei der Maniküre Glasfeilen genutzt werden. Sie besitzen eine Oberfläche, die angeraut ist. Ansonsten ist die Oberfläche jedoch glatt. Auf diese schonende Weise bringen Sie Nägel in eine angenehme Form. Der Vorteil beim Feilen ist hierbei, dass ein Abnutzen nur in sehr geringen Maßen erfolgt. Auch ist das Säubern der Näge einfach möglich, was unter fließendem Wasser geschehen kann. Eine weitere alternative Feile stellt die Mineralfeile dar. Mit ihr kann eine Versiegelung der Ränder der Nägel erfolgen, wenn diese Nägel brüchig sind. Es sind feine Siliziumteilchen, aus denen die Feilen hergestellt werden. Wenn nun das Feilen der Nägel erfolgt, werden diese Teilchen in die Nägel gerieben. Auf diese Weise erfolgt die Versiegelung der Fingernägel. Bei der Maniküre Freiburg erfahren Sie mehr.

Weitere Tipps für die Maniküre

Sie sollten bei der Maniküre darauf achten, ob es Veränderungen an den Fingernägeln gibt. Teilweise kann es sich dabei um ein Anzeichen einer Erkrankung handeln, wie zum Beispiel bei Längsspalten. Sollten diese oder ähnliche Anzeichnen trotz sorgfältiger Maniküre nicht verschwinden, sollte der nächste Weg zu einem Hautarzt führen.