Trockene Lippen können mit einfachen Hausmitteln behandelt werden

lipsTrockene Lippen sind für viele nicht nur ein kosmetisches Problem, das mit Heizungsluft oder der kalten Jahreszeit zusammen hängt. Auch andere Ursachen können hier zugrundeliegen und aus einem Kussmund einen Fall für Lippenpflegestift und andere Hausmittel machen. Zur äußeren Anwendung, die auf rein pflanzlicher Grundlage erfolgen kann, tragen auch veränderte Ess- und Trinkgewohnheiten sowie Ernährungsumstellungen dazu bei, dass die Lippen wieder schön und weich werden. Denn dann fühlt man sich einfach wohl und Küssen macht viel mehr Spaß.

Ursachen für trockene Lippen

Trinkt jemand zu wenig, wird der stets feucht gehaltene Mund-Rachenraum trocken. In weiterer Folge können auch die Lippen vermehrt austrocknen und spröde werden. Auch wenn eine genau definierte Menge an Flüssigkeitszufuhr allgemein nicht sinnvoll ist, sollte täglich ca. 2 Liter getrunken werden. Die angesprochenen kalten Temperaturen setzen der empfindlichen und dünnen Lippenhaut verstärkt zu. Denn durch die Kälte entstehen kleine Risse in der Haut, wodurch Feuchtigkeit verloren geht. Auch Fehler in der Ernährung können trockene Lippen zur Folge haben. Vor allem wenn Vitamin B2 und B12 sowie Eisen dem Körper zu wenig zugeführt wird, leidet nicht nur der gesamte Organismus, sondern vor allem die empfindliche Haut der Lippen. Wer regelmäßig Medikamente wie Isotretinoin einnimmt, muss damit rechnen, dass die Haut vermehrt austrocknet.

Hausmittel helfen wirkungsvoll

Auch wenn die Drogeriemärkte eine reiche Palette an Lippenpflegestiften bereit halten, kann auch ein einfaches Hausmittel wie Olivenöl und Honig perfekt zur Behandlung für trockene Lippen verwendet werden. Am besten trägt man dies nach einem sanften Peeling auf, das zusätzlich die Durchblutung in der zarten Haut fördert und dazu beiträgt, dass die Nährstoffe besser aufgenommen werden können. Ein weiteres Hausmittel, das hervorragend gegen trockene Lippen hilft, ist eine Mischung aus Speisequark und Honig. Wer gerne Karottensaft trinkt, kann diesen etwas auf die Lippen auftragen und einwirken lassen.

Inhaltsstoffe der Lippenpflegestifte sind entscheidend

Wer gerade für unterwegs oder für den häufigen Gebrauch dennoch nicht auf einen Lippenpflegestift verzichten möchte, der sollte auf die Inhaltsstoffe achten. Denn Mineralölstoffe wirken nicht nur für die Umwelt schädlich, sondern können auch empfindlicher Lippenhaut nicht wirklich helfen. Hochwertige Wirkstoffe wie Aloe Vera, Jojoba oder Sesamöl pflegen hingegen trockene Lippen.