Ernährung planen und umstellen

Ernaehrung.jpgEine Ernährungsumstellung hin zu einer beswussteren und gesünderen Lebensweise, die meist auch eine gewünschte Gewichtsreduktion und ein besseres Körpergefühl mit sich bringt, fällt vielen Menschen schwer. Die Gründe sind häufig die selben: Stress und Hektik in Job und Alltag machen es oft nur begrenzt möglich, gesund einzukaufen und zu kochen. Wenn man wenig Zeit hat, greift man eben doch schnell zu Fast Food oder holt sich unterwegs etwas auf die Hand. Mit einer guten Ernährungsplanung kann man die Ernährungsumstellung aber schaffen.

Ernährungsumstellung meistern

Einer der größten Fehler, den viele Menschen begehen ist, dass sie ihr Leben von heute auf morgen komplett ändern möchten. So eine radikale Vorgehensweise ist jedoch schon zum Scheitern verurteilt. Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier und kann nicht von jetzt auf gleich aus alten Mustern ausbrechen. Die Zauberformel für eine langfristige und nachhaltige Ernährungsumstellung liegt daher vielmehr in einem schrittweisen Vorgehen. Zunächst kann man damit beginnen, einzelne Zutaten durch die gesündere Alternative zu ersetzen, z.B. statt Weißbrot zu essen lieber zu Vollkornbrot zu greifen. Im nächsten Schritt ersetzt man nun einige wenige Mahlzeiten in der Woche durch gesunde Rezepte und steigert sich stetig, bis man schließlich den Großteil seiner Ernährung auf gesunde Zutaten und komplette Mahlzeiten umgestellt hat.

Ernährung planen hilft

Bei dieser schrittweisen Ernährungsumstellung kann man unter Umständen doch schnell wieder in alte Gewohnheiten zurückfallen, viel zu schnell sind gute Vorsätze wieder vergessen, z.B. wenn der Stress wieder zuschlägt. Damit man selbst stets einen guten Überblick behält, hilft es, einen detaillierten Ernährungsplan aufzustellen, in dem alle Mahlzeiten der Woche festgehalten werden. Für jede Tageszeit und jeden Wochentag kann man so leckere und gesunde Rezepte einplanen. So einen Ernährungsplan kann man sich online zusammenstellen und für die Küche ausdrucken. Damit lässt sich zudem viel planvoller einkaufen, da man so alle benötigten Zutaten im Blick hat. Durch einen gezielten Einkauf landen wesentlich weniger Lust- oder Appetitkäufe im Wagen, was die gesunde Ernährung weiterhin unterstützt. Trotzdem sollte man nicht auf alle Lieblingslebensmittel verzichten und sich auch hin und wieder etwas Süßes gönnen, dann haben Heißhungerattacken keine Chance und die Ernährungsumstellung gelingt langfristig und nachhaltig.