Elektro vs. Nassrasur

Bei einer Elektrorasur gibt es gegenüber der klassischen Nassrasur mithilfe eines Rasiermessers oder eines manuellen Rasierapparats kaum einen Unterschied, was die Gründlichkeit angeht. Allerdings gibt es sehr wohl einen Unterschied was die Kosten und den zeitlichen Aufwand beider Methoden angeht.

Da wäre zunächst die Nassrasur. Die findet in der Regel wahlweise unter der Dusche, in der Badewanne oder am Waschbecken statt. Die zu rasierende Stelle wird zunächst angefeuchtet, damit die Haare weicher werden und die Haut auf die Rasur vorbereitet wird. Dann folgt der Rasierschaum, der wahlweise auch durch ein Rasiergel oder eine Mousse ersetzt werden kann und dafür sorgt, dass die Klingen schonend über die Haut gleiten können. Die Rasur folgt dann in gleichmäßigen Bewegungen über die Haut, am besten gegen die Wuchsrichtung, um so auch alle Haare zu erwischen. Danach wird die Haut mit Wasser gereinigt und gut eingecremt.

Schneller geht es da mit dem Elektrorasierer, denn hier braucht es weder Wasser noch Schaum, es braucht lediglich einen aufgeladenen Rasierer und einen Blick in den Spiegel. Anschließend wird das Gesicht noch eingecremt oder mit After Shave versorgt und der Vorgang ist beendet. Da die heutigen Elektrorasierer ebenso gut und vielleicht noch besser sind als der klassische Nassrasierer gibt es in Sachen Präzision und Gründlichkeit dabei keine Unterschiede mehr. Es bleibt eine Frage des Geschmacks und wer sich gar nicht recht entscheiden mag, der nimmt einfach einen Elektrorasierer der beides kann, sowohl nass als auch trocken rasieren. Den gibt es mittlerweile bei vielen bekannten Rasiererherstellern im Sortiment, die Domain rasierapparattest.net verrät dazu die besten Modelle und so kann Mann sich der Entscheidung jeden Morgen aufs Neue stellen: Rasiere ich mich heute trocken oder doch lieber nass?

Es gibt in beiden Fällen ebenso viele Vorteile, wie Nachteile wie der Faktor Zeit und auch die Kosten für die Anschaffung, den Stromverbrauch bei den elektrischen Rasierern und dem Rasierschaum und Wasserverbrauch bei den Nassrasierern. Am besten sollte Mann beide Varianten in Ruhe für sich ausprobieren und schauen, wobei er sich selbst und seine Haut sich am wohlsten fühlt.